Sanierung der Kath. Kapelle St. Bartholomäus Unterwallenstadt

 

Bauherr: Kath. Kirchenstiftung Lichtenfels

Lph 1-9

Baukosten: 160.000 € (eingehalten)

Planung+Bauzeit: 2010-13

 

Aus der anfänglichen Kirchendachsanierung wurde nach Überprüfung der Schäden auch eine vollständige Sanierung. So wurde nicht nur das Dach, sondern auch die Bestuhlung und die Empore erneuert. Die alte Empore verdeckte das historische Deckenbild und durfte nach Abstimmung mit dem Denkmalschutz entnommen werden. Der Altarraum wurde angehoben, aus dem alten Nebenalter die Sandsteinplatte weiter verwendet und ein neuer Volksaltar gebaut. Die Altarplatte scheint auf einem ganz dünnen Stahlgestell zu schweben. Die unzähligen Farbschichten wurden entfernt und der erste Wandanstrich wieder hergestellt. Die zarte Farb- und Lichtgestaltung hüllt die liebgewonnene Kapelle in ein weiches Licht.

Die Bayerische Architektenkammer hat die Kapelle zu den Architektouren 2015 prämiert.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt